Die Mitglieder des Schülerparlaments trafen Bürgermeister Andreas Thürschweller. Am 19.06.2019 trafen sich die Mitglieder des Schülerparlaments der Musik-NMS Eibiswald, bestehend aus den Klassensprecherinnen und Klassensprecher und deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter, mit Bürgermeister Andreas Thürschweller, Herrn Christian Krottmaier und Herrn Gerhard Koinegg im Lerchhaus.

In dieser „Sitzung“ durften die Jungparlamentarierinnen und Jungparlamentarier ihre gut vorbreiteten Wünsche zur Schulsanierung, aber auch zu Projekten der Gemeindeentwicklung vortragen. So wurden unter anderem die Sanierung des Turnsaales, der total veralteten WC-Anlagen, der Klassen (Beleuchtung und Klimatisierung) und Investitionen im IT-Bereich der Schule diskutiert. Besonders erfreut zeigte sich das Gemeindeoberhaupt über den Wunsch nach Bänken und einem Hochbeet im Schulhof. Sowohl die Herstellung durch Schülerinnen und Schüler im Werkunterricht, als auch der Nutzen für Biologie und Ernährung & Haushalt seien sehr begrüßenswert und vom Prinzip der Nachhaltigkeit geprägt. Gerne übernimmt die Gemeinde die Materialkosten dafür.

Für die Gemeinde wünschten sich die Kinder einen Flying-Fox im geplanten Motorik-Park, einen Eislaufplatz und die Sanierung des Sportplatzes im Bereich der NMS. Auf offene Ohren stieß auch der Wunsch nach der Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen in der Großgemeinde, damit „wir“ – die nächste Generation – mit unseren Familien in Eibiswald bleiben können und uns hier wohl fühlen. Der Bürgermeister zeigte viel Verständnis für die sinnvollen Anliegen der Kinder und freute sich sehr darüber, dass die Wünsche von den wirklich „Betroffenen“ artikuliert wurden. Punkt für Punkt wurden die Anliegen besprochen. Einige Projekte seien ohnehin bereits auf Schiene und die anderen werden aufgrund der budgetären Situation wohl erst in den nächsten Jahren abgearbeitet werden können. Dazu lud der Bürgermeister ein, genau darauf zu achten, was in den nächsten Monaten und Jahren von den genannten Wünschen umgesetzt wird.

Am Ende äußerte der Bürgermeister den Wunsch, diese Treffen als Fixpunkt im Schuljahr zu installieren. Getränke, Donuts und ein Eis beendeten diesen spannenden Besuch beim Gemeindeoberhaupt. Die Schülerinnen und Schüler danken sehr herzlich für die nette Aufnahme.

Neue Musikmittelschule Eibiswald

Zurück nach oben